BUNDjugend  

Unser Podcast: Generation Klima

Die Pole schmelzen, der Meeresspiegel steigt, Wetterextreme wie Dürren oder Überflutungen nehmen zu, und massenweise Tierarten sterben aus. Doch es gibt Hoffnung für unseren Planeten: Unsere Generation sieht nicht länger stillschweigend dabei zu, wie unsere Zukunft verbaut wird! In unserem Podcast vertiefen wir unser Wissen über den Klimawandel, finden heraus, wie die Stadt von morgen aussehen sollte und suchen nach Antworten, wie das gute Leben für alle Wirklichkeit werden kann.

Den Anfang machte unser Projekt Klasse Klima mit der Podcastreihe “Klimafakten”. Aktuell laufen die Reihen “Klimabildung” von Klasse Klima und “Wem geHÖRT die Stadt?” von unserem Projekt STADTräume. Als nächstes startet die Reihe “Locals United fragt…” von unserem Projekt Locals United.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.podcaster.de zu laden.

Inhalt laden

Locals United fragt…

… was bedeutet eigentlich intersektionale Klimagerechtigkeit? Und wie sieht intersektionaler (Klima-) Aktivismus aus? Diese und weitere Fragen rund um die Themen Klima- und soziale Gerechtigkeit beantworten wir in der Podcastreihe vom Projekt Locals United.
Donnerstags alle 14 Tage erscheint eine neue Folge über einen anderen Aspekt der Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Diskriminierungen und der Klimakrise.

Folge 1 – Introfolge: In der ersten Folge stellen Dante und Antonia das gesamte Locals-United Team und dessen Arbeit vor und geben einen kleinen Einstieg in das Thema Klimagerechtigkeit und Intersektionalität.

Folge 2 „Locals United fragt: was bedeutet Klimagerechtigkeit?“ –  In dieser Folge besprechen Antonia und Kevin die Entstehung der Klimagerechtigkeitsbewegung und was Klimagerechtigkeit überhaupt alles umfasst.

Folge 3 „Locals United fragt: warum ist die Klimakrise kolonial?“ – Lea und Dante gehen der kolonialen Entstehung der Klimakrise auf den Grund und zeigen die enge Verknüpfung mit dem Kolonialismus sowie Widerstandskämpfe von BIPoC auf.

Folge 4 “Loclas United fragt: was hat die Klimakrise mit Ableismus zu tun? – Freddie und Pavka sprechen in dieser Folge über Ableismus, Be_hinderung, Sprache, geschichtliche Hintergründe, Repräsentation, Corona und Barrieren, und verbinden das mit der Klimakrise und Klimaaktivismus.

Wem geHÖRT die Stadt?

Uns allen! Wir sprechen mit Menschen, die sich für ein gutes Miteinander einsetzen, Begegnungsräume öffnen, auf Ungerechtigkeiten aufmerksam machen und sich Gehör verschaffen. Hört rein und gewinnt neue Perspektiven – und träumt davon, was in eurer Stadt alles möglich wäre.

Die Folgen dieser Reihe erscheinen alle 14 Tage, immer donnerstags.

Folge 1: Diesmal sprechen wir mit John von inkluGANG – einem Podcast der sich verschiedene Bereiche der Inklusion anschaut und mit Vorurteilen aufräumen will.

Folge 2: Unsere Gäste, Simon und Anna leiten die queere Jugendgruppe vom QueerUnity in Hannover.

Folge 3: Unsere Gäste, Ines und Mathilda sind aktiv bei Witzenhausen Postkolonial. Die Gruppe setzt sich für eine kritische und dekoloniale Aufarbeitung der Spuren des Kolonialismus in ihrer Stadt ein.

Folge 4: In der heutigen Folge sprechen wir mit Tzoa. Tzoa ist Teil der Casa Kuà, einem Gesundheitszentrum für die Trans* Inter* und Queere* Community.

Folge 5: Unsere Gäste, Steffi und Rebecca sind aktiv bei ZLEV in Freiburg. ZLEV schafft Begegnungsräume zum Abbau von Vorurteilen und für ein nachhatiges Miteinander – zum Beispiel durch einen Gemeinschaftsgarten und ein Gemeinschaftscafe.

Folge 6: Wir sprechen mit Fatoumata und Sunny von Together We Are Bremen (kurz TWAB). TWAB ermöglicht es vor allem jungen Migrant:innen und Geflüchteten, für ihre Rechte zu kämpfen und sich gegen Rassismus einzusetzen.

Klimabildung

In unserer zweiten Podcastreihe geht es darum, wie ihr Klimaschutz vermitteln könnt. Ihr erhaltet praktische Tipps und Denkanstöße zu Themen wie Umweltschutzpsychologie, Klimaschutz-Kommunikation und der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Die Folgen dieser Reihe erscheinen alle 14 Tage, immer donnerstags.

Die Quellenangaben findet ihr auf klasse-klima.de/podcast

Folge 1: Über Big Points und Small Peanuts – welches Verhalten spart viel CO2 ein und wie können wir das Schüler*innen gut vermitteln?

Folge 2: Wie gehe ich am besten mit Falschaussagen zum Klima um? In dieser Folge geben wir euch nützliche Tipps um Klimamythen zu entkräftigen.

Folge 3: Wie kann man Diskriminierung bei Schulangeboten vorbeugen und was ist ein guter Umgang damit? In dieser Podcastfolge erfahrt ihr, wie ihr ein Schulangebot diskriminierungssensibel gestalten könnt.

Folge 4: Angst und Hoffnungslosigkeit sind Gefühle, die uns bei Klimaschutz-Bildungsangeboten hin und wieder begegnen. Wie ihr diesen Gefühlen angemessen begegnen können, erfahrt ihr in dieser Folge!

Folge 5: In dieser Folge geht es darum, was sich verändern muss, damit mehr Menschen klimafreundlicher leben können und wie man als Gruppe Strukturen verändern und damit Klimaschutz voranbringen kann.

Klimafakten

Willkommen zu “Klimafakten” unserer ersten Reihe des neuen BUNDjugend Podcasts! In dieser Podcastreihe reden wir über die wissenschaftlichen Grundlagen rund ums Klima. Hier könnt ihr euer Hintergrundwissen auffrischen, Wissen vertiefen und Neues lernen.

Die Quellenangaben findet ihr auf klasse-klima.de/podcast

Folge 1: Schnee und Regen trotz Klimawandel? Was es mit dem Wetter und dem Klima auf sich hat, erfahrt ihr in unserer ersten Folge von “Klimafakten”.

Folge 2: Was haben Treibhausgase mit dem Klimawandel zu tun? Welche Faktoren zum Klimawandel führen, erfahrt ihr in der zweiten Folge von “Klimafakten”.

Folge 3: Das Klimasystem. Über die Zusammenhänge von Ozeanen, Flüssen, Gletschern, Permafrost und dem Klimawandel.

Folge 4: Wie war das nochmal mit dem CO2, Methan, Lachgas und Co? Hier erfahrt ihr mehr über die Treibhausgase und die Treibhausgas-Senken.

Folge 5: Was sind die Folgen des Klimawandels in Deutschland? Und wie sieht die Zukunft aus?

Weitere Podcasts der BUNDjugend:

“Grün auf dem Ohr” ist der Podcast der Bundjugend Leipzig, der auch für dich interessant sein könnte. Hier spricht die BUNDjugend Leipzig mit Menschen aus der Region, die im Umwelt-, Natur- und Klimaschutz unterwegs sind.

 

Ob Müllsammler, Baumpflanzer, Öko-Dörfer oder Volksinitiativen – die BUNDjugend Brandenburg bringt euch in ihrem brandneuen Podcast regionalen Umweltschutz in Brandenburg näher.

Dir ist vielleicht aufgefallen, dass ihnen noch ein Namen fehlt. Du hast eine Idee? Dann hüpf rüber auf ihre Website und möglicherweise wird deine Idee der neue Titel!

 

Grünes Verbrechen – der Podcast der JBN (BUNDjugend Bayern) klärt Verbrechen an der Umwelt auf und deckt auf: Wer sind die Täter*innen und wer die Opfer?

Jeden zweiten Sonntag im Monat beschäftigen wir uns mit einem Thema und dessen Auswirkungen auf die Klimakrise und überprüfen, welche Rolle vor allem Unternehmen bei dem Ganzen spielen.

Wenn du also Lust auf True Crime Feeling hast und mehr über Umweltthemen lernen willst, dann höre doch in die erste Folge rein, dort geht es um die Modeindustrie: https://open.spotify.com/show/6HP1gmCFshb83z6PYnXQEc