BUNDjugend  

Beschlüsse und Wahlergebnisse der Bundesjugendversammlung 2021

Am 8. und 9. Mai 2021 fand die Bundesjugendversammlung (BJV) bereits im zweiten Jahr digital statt. Das höchste Gremium der BUNDjugend findet ein Mal im Jahr statt. In diesem Jahr trafen sich rund 70 Delegierte aus fast allen Bundesländern.

Beschlüsse

Der Leitantrag, mit Forderungen für eine gerechte, solidarische Gesellschaft rund um die „Klimawahl 2021“ wurde am 09.05.2021 beschlossen. Der Antrag „Ohne Kapitalismuskritik kein Klimaschutz“ wurde am 08.05.2021 verhandelt und beschlossen. Darüber hinaus beschloss die Versammlung noch das weitere Vorgehen zur Positionierung der BUNDjugend im Zusammenhang mit Aktionen zivilen Ungehorsams.

Wahl-Ergebnisse

Neu in den Bundesvorstand gewählt wurden Noura Hammouda und Derian Boer für Finanzen. Den Vorstand verlassen haben Dominik Ehlert und Alexandra Struck. Der neue Vorstand der BUNDjugend besteht nun aus: Marie Wahn, Helix Heyer, Myriam Rapior, Constantin Kuhn, Moritz Tapp, Kawa Eibesh, Noura Hammouda und Derian Boer.

Helix Heyer wurde für zwei weitere Jahre als Jugendvertreterin im Wissenschaftlichen Beirat des BUND und Lukas Held wurde zu ihrem Stellvertreter gewählt.

Zur Stellvertretenden Jugendvertretung im Verbandsrat des BUND würde Julian Fürholzer gewählt. Er unterstützt nun Anna Obermann, deren Amtszeit als Jugendvertretung im Verbandsrat des BUND noch läuft.

Hanna Müller und Carolin Lotter übernehmen im kommenden Jahr die Kassenprüfung.

Karola Knuth, Marek Petersen, Leo Treder und Ida Lotter wurden als Delegierte für die BUND-BDV gewählt und Anna Obermann, Ronja van der Burg und Julian Fürhölzer als Ersatz-Delegierte.