BUNDjugend  

Aktion Fußabdruck

Worum geht’s?

Am 16. Januar ist es wieder soweit – gemeinsam mit dem „Wir haben es satt!“-Bündnis protestieren wir vor dem Kanzler*innenamt mit Abstand und Maske für eine zukunftsfähige und klimagerechte Landwirtschaft!

Da eine große Demonstration mit bundesweiter Anreise wegen der Corona-Pandemie aktuell nicht vertretbar ist, kannst du auch aus der Ferne an unserer Aktion teilnehmen.

So kannst du mit mitmachen:

  1. Mache einen Abdruck von deinem Fuß oder Schuh auf Papier (gerne A3)
  2. Schreib deine Forderungen für eine nachhaltige Agrarwende dazu
  3. Teil dein Bild auf Social Media unter #AgrarwendeLostreten
  4. Schick uns dein Bild bis zum 13. Januar per Post an

Jugend im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUNDjugend)
z.Hd. Celia Wicher
Kaiserin-Augusta-Allee 5
10553 Berlin

Deiner Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt und wir freuen uns über viele bunte und einfallsreiche Einsendungen!

Am 16. Januar setzen wir gemeinsam mit dem Wir haben es satt! Bündnis die Fußabdrücke zu einem großen Protestbild vor dem Kanzler*innenamt zusammen. So wollen wir zeigen, dass richtig viele Menschen trotz und gerade wegen der Pandemie für eine zukunftsfähige Agrarpolitik kämpfen.

Außerdem sind wir gerade dabei, ein spannendes Online-Programm als Alternative zu unserem Demo-Wochenende zusammenzustellen und freuen uns darauf, dich im Januar wenigstens online zu sehen!

Bei Rückfragen kannst du dich gerne bei celia.wicher@bundjugend.de melden!