BUNDjugend  
Klasse Klima Crew

Kontaktübersicht Klasse Klima

Diese bunte Truppe ist das Projektteam von Klasse Klima. Neben drei Projektreferentinnen und den Geschäftsführungen von BUNDjugend, NAJU und der Naturfreundejugend Deutschlands besteht es aus je einer Regionalkoordination in den zehn teilnehmenden Bundesländern. Zur BUNDjugend gehören:

Antonia_neu

Antonia Müller – Projektreferentin in Berlin

Mich begeistern an Klasse Klima – heißkalt erwischt die vielen engagierten Menschen aus den drei großen Jugendumweltverbänden und darüber hinaus, die das Projekt so bunt und lebendig machen. Jede*r einzelne leistet dabei einen individuellen Beitrag zum Gelingen des gesamten Projektes. So ist das auch mit dem Retten der Erde – wir schaffen es nur gemeinsam. Ich versuche dabei die Arbeit vor Ort bestmöglich zu unterstützen, den Überblick zu behalten und Antworten auf Fragen zu finden, die das Betreten des Neulands Schulkooperationen mit sich bringt.

antonia.mueller@bundjugend.de

Sofia Engel – Nordrhein-Westfalen

„Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“ sagte einmal Albert Einstein.
Was mich persönlich am Projekt „Klasse Klima“ so begeistert, ist das (r)evolutionäre Potential, welches es birgt. Wir thematisieren nicht nur unglaublich wichtige Inhalte und zeigen praktische Handlungsmöglichkeiten für jede und jeden auf. Wir schaffen gleichzeitig auch freie Lernräume, in denen die eigene Kreativität ausgelebt und weiterentwickelt werden kann, die so wichtig ist, um die Probleme unserer Zeit zu lösen. Dabei bringen wir Prinzipien in die Schule, die zwar nicht völlig neu sind, aber trotz ihres (r)evolutionäres Potentials (leider) noch nicht Realität normalen Schulalltag sind: „Lernen mit großen Augen und persönlichem Bezug“, „Vorleben statt vorschreiben“ und „konsequenter Umgang auf Augenhöhe“. So passiert –während wir die Welt gemeinsam ein bisschen besser machen – ganz nebenbei „gehirngerechtes“ Lernen und Potentialentfaltung für alle am Projekt Beteiligten – und das macht einfach Spaß.

sofia.engel@bundjugend-nrw.de

Gunda Zoworka – Nordrhein-Westfalen (Aachen und Umgebung)

Immer wieder bin ich überrascht, wie geschickt die Menschen darin sind, den Klimawandel zu verdrängen und einfach immer so weiter zu machen wie bisher. Mit Schüler*innen gemeinsam Ideen für ein gutes nachhaltiges Leben zu entwickeln und ihnen praktische, alltagstaugliche Handlungsempfehlungen mit auf den Weg zu geben, macht mir großen Spaß und ich empfinde es als unheimlich sinnvoll für unsere Zukunft. Klasse Klima ist eine ganz tolle Möglichkeit für Alle, selber aktiv zu werden!

gunda.zoworka@bundjugend-nrw.de

Tobi_webTobi Rosswog – Rheinland-Pfalz

“System Change – Not Climate Change'” ist ein Motto und Ziel der BUNDjugend. Als Aktivist und Bildungsreferent sehe ich die Notwendigkeit bereits frühzeitig einen spielerischen und interaktiven Austausch über das komplexe Thema “Klimawandel” anzuregen. Eine ganzheitliche Herangehensweise ist dabei sehr wichtig. Ich möchte dazu einladen, neue Wege zu gehen, um vor allem Perspektiven fern von grünem Wachstum und vereinfachten Energiespartipps mit “Rebound-Gefahr” zu betrachten. Lasst uns gemeinsam Teil der Lösung sein, nicht des Problems.”

tobi@bundjugend.de

BUNDjugend_Sylvie_webSylvie Krause – Mecklenburg-Vorpommern

Ich bin Sylvie und Regionalkoordinierende in Neubrandenburg. Hierbei ist es mir wichtig, gemeinsam mit Jugendlichen herauszufinden, wie wir durch unsere täglichen Entscheidungen das Klima schützen können. Ich selbst versuche zurzeit, mich klimafreundlich und vegan zu ernähren, was manchmal gar nicht so einfach ist. Außerdem habe ich kein Auto, fahre daher viel Fahrrad und nutze bei längeren Strecken Mitfahrgelegenheiten, die mich dann zu Familie und Freund*innen bringen.

sylvie@bundjugend-mv.de

BUNDjugend_Maike_web

Maike Tasch – Hessen

Ich bin Maike, 22 Jahre alt und studiere Geographie und Politikwissenschaften in Gießen. Neben dem Studium engagiere ich mich in vielen verschiedenen sozialen und ökologischen Bereichen. Die Arbeit macht mir unglaublich viel Spaß und ich freue mich, so viele motivierte junge Menschen um mich herum zu haben, die mich unterstützen und weiterbringen.

 

maike.tasch@bundjugend.de

Mitmachen?

Wenn du Lust hast, im Projekt aktiv zu werden, melde dich am besten bei der Person von Ort. Dein Bundesland ist nicht dabei? Dann wirf einen Blick auf unsere Projekt-Website und kontaktiere die Kolleg*innen der NAJU und Naturfreundejugend. Wir freuen uns auf dich!