BUNDjugend  

Let’s talk! – Die diskriminierungskritische Sprechstunde

Das Konzept

Hallo liebe BUNDjugend,

heute möchten wir euch das Projekt “Lets Talk- die Sprechstunde” vorstellen. Lets Talk ist ein Beratungsangebot von Menschen aus der BUNDjugend für Menschen aus der BUNDjugend.

Das Lets Talk Team besteht aus sechs Personen, die alle in unterschiedlichen Projekten, Landesverbänden und ehrenamtlichen Gremien innerhalb der BUNDjugend arbeiten oder aktiv sind und sich mit vielfältigen Themen rund um Diskriminierungssensiblität und Empowerment beschäftigen.

Wenn ihr also Fragen, Ideen und Anmerkungen dazu habt, könnt ihr gerne bei der Sprechstunde vorbeischauen.

Einmal im Monat gibt es einen fixen Termin, wo Personen aus unserem Team am Start sein werden, um eure Fragen (egal wie klein oder groß) zu beantworten. Eine Anmeldung ist nicht nötig, aber ihr könnt uns gerne über sprechstunde@bundjugend.de schreiben, falls eure Frage etwas komplizierter oder zeitaufwendiger ist.

Schaut gerne bei unserer ersten Sprechstunde am 01. und am 02. November von jeweils 14-15 Uhr und von 18-19 Uhr im Digitalen Raum vorbei, wir freuen uns schon!

Euer Sprechstunden- Team
Leo, Freddie, Lea, Jemila, Angela und Kawa

 

Das Team

Leo Treder
Moin, ich bin Leo, 24 Jahre alt und seit 2015 bei der BUNDjugend aktiv. Ortsgruppe, Landesvorstand, Bundesvorstand, Arbeitskreise und BUND-Gremien – inzwischen habe ich fast alle Ecken vom Verband kennengelernt; die schönen Seiten und auch einige nicht so schöne Seiten. Ich setze mich für den Diversitätsprozess ein, weil sich nicht alle gleichermaßen in der BUNDjugend willkommen und wohl fühlen – und wir das gemeinsam ändern können.

  • Diversi- was? Fragen rund um: Was heißt Diversität?
  • geschlechtliche und sexuelle Vielfalt 
  • weiße Privilegien 
  • Ableismus

Falls du Fragen hast, nimm gerne Kontakt auf: leo.treder@bundjugend.de 

 

Freddie Stecher
Freddie arbeitet im Projekt Locals United bei BUNDjugend. Innerhalb des Projekts und mies

 Politikwissenschaft-Studium beschäftigt sich Freddie viel mit den Themen Geschlecht, Körper, Be_hinderung und deren Verknüpfungen mit Rassismus. Mie ist auch außerhalb der BUNDjugend in antirassistischen und queeren Kontexten aktiv. Besonders die Vernetzung und der Austausch mit trans* und inter* Personen findet Freddie sehr bestärkend. Freddie positioniert sich selbst als weiß,

 deutsch, christlich sozialisiert, aus einer Akademiker_innenfamilie kommend, trans*/nichtbinär, be_hindert und fett. Freddie benutzt die Pronomen mie/mie/mie/mies. In mies Freizeit liebt Freddie es, sich kreativ auszudrücken, zum Beispiel durch Kochen, Drag, Musik, Schreiben oder Tanzen.

  • Diskriminierungssensible Sprache 
  • Barrierearmut 
  • Sensibilität Geschlechts- und Sexuelle Identität

Falls du Fragen hast, nimm gerne Kontakt auf: frederik.stecher@bundjugend.de

 

Lea Dehning
Lea ist seit Mai 2017 bei der BUNDjugend und arbeitet zur Zeit im Projekt Locals United. Leas Schwerpunktthemen sind Klimagerechtigkeit, Intersektionalität und diskriminierungssensibles Arbeiten.

  • Auseinandersetzung mit weißen Privilegien 
  • Veranstaltungsangebote schaffen: Empowerment und Thema Disk niriminierungssensibilität 
  • Personalstrukturen- Anforderungen an ein Team mit vielfältigen

Falls du Fragen hast, nimm gerne Kontakt auf: lea.dehning@bundjugend.de , 030 – 275 86 586

 

Jemila Nesredin-Said
Jemila hat im Sommer 2021 ihr Abitur in der Nähe von Hamburg gemacht. Seit September macht sie ein Freiwilliges ökologisches Jahr in der Bundesgeschäftsstelle in dem Projekt Locals United.

  • Orga Person für Sprechstunde

Falls du Fragen hast, nimm gerne Kontakt auf: jemila.nesredin-said@bundjugend.de

 

Angela Asomah
Angela hat im Juni 2019 bei der BUNDjugend als Regionalkoordinierende Person für Berlin begonnen und arbeitet nun seit Mai 2020 im internen Projekt “Diskriminierungssensible BUNDjugend”.

  • Prozess Diskriminierungssensible BUNDjugend 
  • Wünsche und Anmerkungen zum Prozess 
  • Empowerment

Falls du Fragen hast, nimm gerne Kontakt auf: angela.asomah@bundjugend.de

 

Kawa Eibesh

Kawa ist seit September 2020 Mitglied des Bundesvorstandes. Davor war er im Landesverband NRW aktiv und hat sich im Bereich der politischen Bildungsarbeit zu den Themen Migration, Flucht, Umwelt und Antirassismus engagiert.

  • Ehrenamtliche Positionen/Vorstand 
  • Empowerment 
  • Veranstaltungsangebote schaffen

Falls du Fragen hast, nimm gerne Kontakt auf: kawa.eibesh@bundjugend.de