BUNDjugend  

Projekte “MORGENLANDE” und “neongruen*- im puls der stadt”

Junge Menschen und nachhaltige Unternehmen für eine sozialere und ökologischere Zukunft

MORGEN LANDE ist 2010 als eine Ideenschmiede, die gemeinsame Projekte für ein zukunftsfähiges Morgen von sozial-ökologischen Unternehmen und jungen Menschen zwischen 16 und 24 Jahren anstößt, gestartet. Während 5-stündiger Workshops, den MORGEN LANDE FutureLabs, sind zahlreiche Projekte entstanden. Die Themenpalette der FutureLabs ist breit gefächert gewesen: ökologische, soziale oder wirtschaftliche Nachhaltigkeit stand im Fokus. Dabei herausgekommen sind bunte, kreative und vielfältige Ideen, Konzepte und Projekte.

Weiterführung des Projekts

Als Nachfolger von MORGEN LANDE gab es seit 2012 neongruen*- im puls der stadt. Das Projekt der BUNDjugend knüpfte an die Methoden von MORGEN LANDE an und widmete sich dabei der Vision einer nachhaltigen Stadt. In zehn Modellregionen konnten motivierte junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren zusammen daran arbeiten, ihre Stadt Stück für Stück in einen zukunftsfähigen Ort zu verwandeln.

“MORGEN LANDE” und “neongruen*- im puls der stadt” waren Projekte der BUNDjugend und wurden gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) und das Umweltbundesamt (UBA). Beide Projekte sind heute abgeschlossen.