BUNDjugend  
soliRADisch

Projekt „soliRADisch“ der BUNDjugend Magdeburg

Mobilität ist für Geflüchtete in Deutschland ein wichtiges Thema. Damit sie nicht nur in ihren Unterkünften festsitzen, die oftmals außerhalb der Innenstädte liegen, sind Fortbewegungsmittel wie ein Fahrrad goldwert. Deshalb hat die BUNDjugend Magdeburg das Projekt „soliRADisch“ auf die Beine gestellt.

Die Aktiven organisieren Fahrradspenden, sammeln die Räder ein und reparieren diese dann gemeinsam mit den Geflüchteten. Immer nach dem Motto: Mit ihnen, anstatt nur für sie. In lockerer Atmosphäre basteln die Geflüchteten dann nicht nur an ihren Rädern, sondern verbessern dabei auch ihre Sprachkenntnisse und knüpfen Kontakte zu Menschen in ihrer Umgebung. So wurden bisher schon etwa 180 Geflüchtete mit Fährrädern versorgt.

Mehr Infos und aktuelle Termine zu „soliRADisch“ findet ihr hier.