BUNDjugend  

Locals United

Gemeinsam schaffen wir eine gerechte und vielfältige Stadt für alle!

Du hast Fragen zum Projekt? Dann wende dich an:

Projektbeschreibung

There is no such thing as a single-issue struggle, because we do not live single-issue lives. –Audre Lorde (Freie Übersetzung: „Es gibt keinen Kampf, der nur ein einziges Problem bekämpft, denn auch im Leben sind Probleme nicht voneinander isoliert.”)

Wenn wir für Klimagerechtigkeit kämpfen, müssen wir die Verbindungen zwischen der Klimakrise und sozialen Kämpfen erkennen. Menschen, die von (Mehrfach-)Diskriminierung wie Sexismus, Rassismus, Queerfeindlichkeit, Ableismus, Klassismus betroffen sind, leiden auch stärker unter den Folgen des Klimawandels.

Aus diesem Grund lautet unser Motto: „Klimagerechtigkeit = Soziale Gerechtigkeit“. Unser Engagement für eine Welt ohne Kohle, Öl, Gas, Umweltzerstörung und Ausbeutung von Ressourcen, ist für uns untrennbar mit dem Schaffen einer solidarischen und gleichberechtigten Gesellschaft verbunden. Deshalb wollen wir mit Locals United wichtige Denkanstöße mit Workshops und Diskussionen zu u.a. „Kolonialismus und Klimakrise“, „Queerfeminismus und Klimagerechtigkeit“ oder „Intersektionalität“ geben und unterschiedlichsten Perspektiven innerhalb der Klimabewegung eine Plattform bieten.

Gemeinsam können wir viel erreichen – Together we are stronger – معاً يمكننا تحقيق الكثير – Вместе мы можем добиться многого – با هم قوی تر هستیم – Birlikte bir çok şey başarabiliriz – Ensemble, nous sommes plus forts – Juntxs somos poderosxs

Du hast Lust etwas zu bewegen und neue Menschen kennen zu lernen? Wir wollen Dir mit Locals United einen Raum ermöglichen Deine Themen und Perspektiven sichtbar zu machen. Gemeinsam mit Dir, lokalen (Klima-)aktivist*innen und Interessierten wollen wir uns für eine solidarische Klimabewegung einsetzen. Dazu machen wir einerseits Veranstaltungen in Berlin, Leipzig, Kassel oder online. 2019 haben wir z.B. in Berlin, Kassel und Leipzig jeweils ein Workshopwochenende zum Thema Klimagerechtigkeit organisiert, den BIPoC-Space der Public Climate School in Leipzig unterstützt und mit dem Queer Refugee Network Leipzig Plätzchen gebacken. Seit 2020 sind wir vor allem online unterwegs mit Diskussionen oder Workshops und schreiben Blogartikel wie z.B. diesen über Umweltzerstörung in Guinea.

Du möchtest gerne eine Blogartikel verfassen oder eine Online-Diskussionsveranstaltung organisieren? Du willst in Berlin, Leipzig oder Kassel einen Filmabend, eine Aktion oder eine Infoveranstaltung zum Thema (Klima)Gerechtigkeit machen und brauchst dafür noch Unterstützung? Dann bist du bei uns genau richtig!

Nichts mehr verpassen? Dann folg uns doch bei Instagram. Du möchtest deine Stadt mit unseren Stickern verschönern? Die kannst du hier bestellen.

Sende bize katil – شارك*ي معنا  – Participa – Join us – به ما بپیوندید – Rejoins-nous – Присоединяйся и ты

Worum geht’s?

Das Locals United Projekt soll ein offener Lernraum sein, an dem Menschen mit unterschiedlichen Lebensrealitäten zusammenkommen. Uns ist es wichtig, dass sich Menschen mit ihren jeweiligen Bedürfnissen innerhalb der Gruppe wohl fühlen können, deshalb versuchen wir zum Beispiel durch Übersetzer*innen, die Suche nach barrierearmen Räumen und eine diskriminierungssensible Gestaltung die Veranstaltungen für möglichst viele Menschen zugänglich zu machen.

Aktuelles zum Projekt Locals United

Termine zum Projekt Locals United

Kampagnen zum Projekt Locals United