BUNDjugend  

Der Tag des guten Lebens für alle!

Datum: 23.06.2018
Ort: Überall in Deutschland

Am 23. Juni 2018 ist der „Tag des guten Lebens für alle!” An diesem Tag wollen wir zeigen, dass es sehr wohl Alternativen zur derzeitigen Wachstumsgesellschaft gibt und dass ein gutes Leben für alle möglich ist!

Gemeinsam mit zahlreichen Organisationen ruft die BUNDjugend dazu auf, an diesem Aktionstag mitzuwirken: Gestaltet bei euch vor Ort Aktionen und Veranstaltungen und werdet als Teil einer vielfältigen Bewegung für eine global gerechte und zukunftsfähige Welt sichtbar.

Worauf warten?

Guckt, was bei euch vor Ort am meisten Sinn ergibt und worauf ihr Lust habt: Ihr könnt z.B. eine Fahrradtour zu einer lokalen Solidarischen Landwirtschaft (SoLaWi) machen, dem nächsten Repair Café einen Besuch abstatten, eine Protestaktion vor einem Kohlekraftwerk oder einem Fast-Fashion-Geschäft starten, einen konsumkritischen Stadtrundgang anbieten, eine Diskussionsrunde mit Postwachstumsvertreter*innen veranstalten,…

Die BUNDjugend Berlin organisiert beispielsweise einen Berlinrundgang, auf dem Orte des Wandels, die Alternativen zum reinen Konsum bieten, besucht werden. Und bei der BUNDjugend Niedersachsen heißt es gleich das ganze Wochenende lang bauen, basteln, rühren, schneiden, schnippeln … und ökologische Alternativen leben! Die BUNDjugend Sachsen-Anhalt wiederum veranstaltet eine Aufräum-Aktion im Stadtpark mit gemeinsamem Grillen nach getaner Arbeit.

Gemeinsam können wir viele Menschen erreichen und Ansätze für eine Welt jenseits des Wachstums bekannt machen.

Werdet Teil der Bewegung

Wir wollen klar stellen, dass wir heute schon anders leben könnten – ohne unseren Planeten zu zerstören: Tauschen und teilen statt neu kaufen, reparieren statt wegwerfen, miteinander statt gegeneinander.

Ziel des Aktionstages ist es, Alternativen anzubieten, die Sichtbarkeit der Postwachstumsbewegung zu erhöhen und das Zusammenwirken der verschiedenen Initiativen innerhalb der Bewegung zu stärken. Außerdem eignet sich der Tag perfekt dafür, ein Signal an die Politik zu senden: Denn die politischen Rahmenbedingungen müssen sich ändern, damit wir nicht mehr auf Kosten anderer leben müssen!

Ihr habt Lust, am „Tag des guten Lebens für alle!“ mitzumachen? Dann schreibt uns, was ihr vorhabt – und wir verraten euch, wie es weitergeht!

Hintergund: