BUNDjugend  

Empowerment Workshop: Our Voices, Our Stories

Datum: 25.05.2021, Beginn um 18 Uhr
Ort: Zoom
Anmerkungen: Dies ist ein Raum ausschließlich für BIPoC (Black, Indigenous, Persons of Color).

Wir werden in eine rassistische Gesellschaft hineingeboren. Das ist das Ergebnis jahrhundertelanger Kolonialgeschichte und westlicher Herrschaft, die mit Gewalt und Missbrauch durchgesetzt wurde. Ob wir es wollen oder nicht – wir werden davon beeinflusst und geprägt.

In dieser Gesellschaft haben wir unterschiedliche Positionen, unterschiedliche Chancen, unterschiedlich Macht, geprägt durch Rassismus, aber auch durch Geschlecht, finanzielle Bedingungen und vielen anderen Faktoren. Diese Positionen sind nicht fest geschrieben. Wir können sie verändern.

Wir – das sind Menschen of Color, Schwarze Menschen, Migrant*innen, Geflüchtete und andere – sind keine homogene Gruppe. Rassismus erleben wir jedoch alle. Menschen wie wir haben schon immer Wege gefunden, sich gegen rassistische Unterdrückung zu wehren und kollektiv dagegen anzukämpfen. Wir auch. Die rassifizierten Menschen in vielen Teilen der Welt sind keine passiven Opfer, sondern haben sich entschieden, sich selbst zu empowern, ihre eigene Geschichte zu kennen, Strategien auszutauschen, Kreativität und Kunst zu nutzen, um sich selbst zu heilen.

In dem Workshop bieten wir einen Raum der Ermächtigung, des Empowerments, sich gegen alle Formen von Rassismus und Dominanz zu wehren. Wir tauschen uns über unsere Erfahrungen und Strategien des Widerstands gegen Rassismus aus. Wir werden Momente des Austauschs und auch des künstlerischen Schaffens haben. Wenn du das Gefühl hast, dass dieser Raum etwas für dich sein könnte, weil du aufgrund deines Aussehens, Religion, Herkunftsort, Status (Gefluchtete oder Migrant:in) unter Rassismus leidest, komm sehr gern und nimm teil. Wir freuen uns sehr, dich bei uns zu haben!

Dies ist ein Raum ausschließlich für BIPoC (Black, Indigenous, Persons of Color).

Anmeldung Empowerment Workshop: Our Voices, Our Stories