BUNDjugend  

Klimabürger*innenräte – was ist das und was können sie? Input und Diskussion

Datum: 18.03.2021, 20:00 - 21:30
Ort: online

What do we want? Climate Justice! When do we want it? Now! Da sind wir uns einig – aber wie kommen wir dahin? In letzter Zeit ist immer wieder die Rede von Klima-Bürger*innenräten. Können die helfen? Vielleicht habt ihr den Begriff schon mal gehört, aber wisst noch nicht, um was es da geht. Oder ihr wisst es und wollt mit anderen dazu diskutieren? Dann seid ihr hier richtig!

Wir haben Miriam von der 2019 gegründeten Initiative „Klima-Mitbestimmung JETZT“ zu Gast. Ihr Ziel: Ein Bürger*innenrat für Klimapolitik in Deutschland. In Bürger*innenräten werden zufällig ausgeloste Menschen von Expert*innen zu einem Thema informiert, diskutieren miteinander und formulieren anschließend Handlungsempfehlungen für die Politik. Dabei zeigen Praxisbeispiele aus Frankreich, Großbritannien und Irland, dass solche Beteiligungsverfahren der Polarisierung in unserer Gesellschaft entgegenwirken und ambitionierte, wissenschaftlich fundierte und sozial ausgewogene Empfehlungen produzieren können.

Miriam wird uns am Anfang kurz erzählen wie ein Bürger*innenrat funktioniert, welche Ergebnisse er in anderen Ländern erzielt hat und wie er der deutschen Klimapolitik neuen Schwung verleihen kann. Danach ist Raum für eure Fragen, Meinungen und Kommentare. Wir freuen uns schon auf die gemeinsame Diskussion!

Bitte meldet euch vorher an, um die Zugangsdaten zu erhalten. Es hilft uns auch zu wissen, mit wie vielen Leuten wir rechnen können.

 

Anmeldung "Klimabürger*innenräte – was ist das und was können sie?"

    Wir benötigen diese Angabe für die Finanzierung solcher Veranstaltungen.