BUNDjugend  

Multiplikator*innen-Ausbildung: „Flucht vor dem Klima“

Datum: 03.03.2017 - 05.03.2017, Start Freitag 18 Uhr, Ende Sonntag 13 Uhr
Ort: Gasthof Meuchefitz, Küsten (nahe Salzwedel)
Adresse: Meuchefitz 19, 29482 Küsten (nahe Salzwedel)
Zielgruppe: Aktive und Interessierte der Klimaschutzbewegung und des JBZE

Liebe Aktive und Interessierte der Klimabewegung, liebes Jugendbündnis Zukunftsenergie!

Durch den Klimawandel nehmen extreme Wetterereignisse, besonders in den letzten Jahrzehnten, enorm zu. Als tragische Konsequenz steigt auch die Anzahl der Menschen, die ihre Lebensgrundlage verlieren und dadurch zu Flüchtlingen bzw. Binnenmigrant*innen werden. 2015 gab es über 20 Millionen Klimaflüchtlinge. 2050 könnten es zwischen 200 Millionen und einer Milliarde sein. In den Regelungen der Genfer Flüchtlingskonventionen (1951) kommt die Umwelt- bzw. Klimaflucht bis heute nicht vor, sodass der Status dieser Gruppe völlig ungeklärt ist.

Wer trägt die Verantwortung? Obwohl die Industrieländer den Großteil des menschengemachten Klimawandels zu verantworten haben, sind es vor allem die Ärmsten der Armen, die den katastrophalen Auswirkungen ausgeliefert sind. Klimagerechtigkeit? Weit gefehlt!

An dem Wochenende wollen wir die komplexen Zusammenhänge von Klimaflucht und Klimagerechtigkeit mit interaktiver Methodik beleuchten und uns über soziale und politische Maßnahmen austauschen.

Unser Ziel ist es, noch mehr Menschen zu erreichen und sie zu motivieren, sich der Klimaschutzbewegung anzuschließen und für Klimagerechtigkeit einzutreten. Doch dafür muss klar sein, was sich hinter dem Begriff Klimagerechtigkeit verbirgt.

Daher veranstalten wir im Wendland die Multiplikator*innen-Schulung „Flucht vor dem Klima“.

Was erwartet dich?

Neben didaktischen und methodischen Skills werden wir uns Hintergrundinformationen mit Hilfe des Konzepts der politischen Bildung aneignen, die dich wiederum befähigen, anderen Klimagerechtigkeit näher zu bringen. Wir zeigen dir außerdem Mitmachmöglichkeiten in der Klimaschutzbewegung auf.

Die Ziele dieses Wochenendes sind:

  • Vermittlung von Grundlagen zu Fluchtursache Klima und Klimagerechtigkeit
  • Ausbildung zur Klimaagent*in mit Hilfe der politischen Bildung
  • Aufzeigen von Engagementmöglichkeiten in der Klimaschutzbewegung

Dein Interesse ist geweckt und du möchtest gern teilnehmen? Dann melde dich mithilfe des untenstehenden Formulars an.

Unterkunft und vegetarisch/vegane Verpflegung werden von uns gestellt. Fahrtkosten werden zu 50 % des normalen Fahrpreises übernommen. Bitte buche rechtzeitig, sodass die Fahrtkosten geringer ausfallen.

ACHTUNG: Die Anreise wird ein kleines aber feines Abenteuer. Wir empfehlen bis Salzwedel mit dem Zug zu fahren und dann in ein von uns für 17.30 Uhr bestelltes Sammeltaxi umzusteigen. Wer selbstständig nach Meuchefitz anreisen möchte, beachte die unregelmäßigen Busfahrzeiten.

Hast du noch Fragen? Dann melde dich bei Pascal.

Foto: Giovanni Arechavaleta

Anmeldung