BUNDjugend  

Suffizienz Einmaleins

Datum: 07.10.2022 - 09.10.2022, Beginn abends, Ende nach Mittagessen (genaue Zeiten nach Anmeldung)
Ort: Deggendorf
Anmerkungen: Fahrkosten werden bis zum BC50-FLEX-Preis übernommen
Preis: 10 EUR

Bei Suffizienz geht es darum, unsere ohnehin begrenzten Ressourcen zu sparen, um ein nachhaltigeres Leben zu führen und natürliche Lebensräume zu schützen. Der AK Postwachstum und der AK Landwirtschaft und Ernährung laden Dich deswegen zu einem Selbsterfahrungswochenende zu diesem Thema ein, auf dem wir ausprobieren wollen, wie wir mehr selber herstellen können und somit (noch) nachhaltiger leben können. Zu einem nachhaltigeren Leben gehört aber natürlich auch regionales und veganes Essen und kein Müll. Schließlich wollen wir Ressourcen sparen. Deshalb wollen wir vor Ort zusammen in einem Unverpacktladen einkaufen gehen und selber gemeinsam kochen. Das Programm besteht aus mehreren Workshops zur Selbsterfahrung. Diese sind zum Beispiel eine Kräuterwanderung, Fermentieren, Brot backen und ein Repair-Café. Natürlich ist aber auch ein bisschen Flausch dabei, mit Spielen am Abend oder einfach nur gemütlichem Zusammensitzen.

Vielleicht wirst Du ja inspiriert und kannst ein paar der Dinge, die Du in den Workshops neu lernst, auch in deinen Alltag integrieren. Oder aber Du siehst es einfach als spannendes Experiment und eine gute Zeit mit netten Leuten an. Das ist auch völlig in Ordnung. 😊 Wir freuen uns auf Euch! Bitte melde dich bis zum 31.August an!

Bitte lese die vor die Anmeldung unser Hygienekonzept durch und akzeptiere es unten. Download hier.

Außerdem wichtig: Bring bitte ein Einmachglas (das kann z.B. einfach ein altes Marmeladenglas sein) mit. Eventuell wirst du es für einen der Workshops brauchen 😉

Anmeldung "Suffizienz Einmaleins"

Name(erforderlich)
Hygienekonzept / Coronaregeln(erforderlich)
Datenschutz(erforderlich)
Einverständnis Foto- und Filmaufnahmen(erforderlich)
Hinweis: Bei dieser Veranstaltungen werden unter Umständen Foto- und Filmaufnahmen angefertigt, die in verschiedenen Medien veröffentlicht werden. Diese Aufnahmen sind mit der bildlichen Darstellung von anwesenden Personen verbunden, wobei die Personenauswahl zufällig erfolgt. Eine Darstellung der Bilder erfolgt auf der Homepage, in Printmedien und Social-Media-Kanälen der BUNDjugend und des BUND. Mit der Anmeldung erfolgt die Einwilligung der anwesenden Person zur unentgeltlichen Veröffentlichung in vorstehender Art und Weise und zwar ohne dass es einer ausdrücklichen Erklärung der betreffenden Person bedarf. Sollte die betreffende Person im Einzelfall nicht mit der Veröffentlichung ihrer Person einverstanden sein, bitten wir um die unmittelbare Mitteilung bei der*dem verantwortlichen Fotograf*in.