BUNDjugend  

Transformative Wissenschaften – Forschung für die und mit der Gesellschaft

Datum: 29.06.2018 - 01.07.2018
Ort: Gäste-Etage, Berlin
Adresse: Osloer Str. 12, 13359 Berlin

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts steht die Menschheit vor sozial-ökologischen Herausforderungen von nie dagewesener Reichweite: Klimawandel, Hunger und globale Ungleichheit sind nur einige der Probleme, denen wir besser heute als morgen entschieden entgegentreten sollten. Dieses Ziel verfolgt die so genannte Transformative Wissenschaft: Gesellschaftliche Herausforderungen sollen durch Zusammenarbeit von klassischen akademischen Institutionen mit außerwissenschaftlichen Akteur*innen bearbeitet werden.

Im BUNDjugend-Seminar „Transformative Wissenschaften – Forschung für die und mit der Gesellschaft“ werden wir unterschiedliche Aspekte transformativer Wissenschaften diskutieren. Wer sind zentrale Akteur*innen der heutigen Wissenschaftslandschaft?  Welche Voraussetzungen braucht es und welche Strukturen müssen geschaffen werden, damit Wissenschaft im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung zukunftsfähig wird?  Welche Möglichkeiten bieten sich Nachwuchswissenschaftler*innen, sich auch in Umweltverbänden wie dem BUND zu engagieren?

Diese und weitere spannende Fragen wollen wir auf dem Seminar mit Dir diskutieren! Vom 29. Juni bis 01. Juli 2018 geht es in Berlin ein Wochenende lang darum, die politischen und strukturellen Rahmenbedingungen einer sozial-ökologisch orientierten Wissenschaft kritisch zu beleuchten und die Potenziale der Zusammenarbeit von Zivilgesellschaft, wissenschaftlichen Institutionen und (außer-)parlamentarischer Gremienarbeit aufzuzeigen. Das Seminar richtet sich an alle Menschen bis 27 sowie Studierende und Promovierende aller Fachrichtungen. Wir würden uns freuen, Dich auf dem Seminar begrüßen zu dürfen!

Als Gäste erwarten uns unter anderem: Prof. Dr. Hubert Weiger (Vorsitzender BUND), Prof. Dr. Angelika Zahrnt (Ehrenvorsitzende BUND), Prof. Dr. Uwe Schneidewind (Präsident Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie), Prof. Aletta Bonn (Helmholtz-Center for Environmental Research – UFZ), und Dr. Steffi Ober (Zivilgesellschaftliche Plattform Forschungswende). Das vorläufige Programm findest Du hier.

Um Dich für das Seminar verbindlich anzumelden, fülle bitte das nachfolgende Formular aus. Der Teilnahembeitrag beträgt 20 € und beinhaltet Unterkunft und Verpflegung. Fahrtkosten werden in Höhe des BahnCard50-Preises erstattet. Bitte beachte, dass auf dem Seminar vereinzelt englische wissenschaftliche Texte behandelt werden können – diese Texte sind aber in keiner Weise Voraussetzung für eine erfolgreiche Seminarteilnahme! Eine Teilnahmebestätigung bekommst Du am Ende des Seminars.

Das Seminar ist inzwischen leider ausgebucht. Bei Interesse trage dich bitte unbedingt trotzdem ins Formular ein – wir führen eine Warteliste und benachrichtigen dich, sobald sich jemand wieder abmeldet.

Anmeldung „Transformative Wissenschaften – Forschung für die und mit der Gesellschaft“

    Die BUNDjugend verarbeitet deine in dem Formular angegebenen Daten gemäß Art. 6 (1) b) der Datenschutzgrundverordnung, um die Veranstaltung planen zu können und dich ggf. bei bei Rückfragen kontaktieren zu können. Nähere Infos dazu, wie wir deine Daten nutzen, findest du in unserer Datenschutzerklärung. Der Nutzung deiner Daten kannst du uns gegenüber jederzeit per Mail an info@bundjugend.de widersprechen.