BUNDjugend  

#WasWäreWenn(2): „Schwerter zu Pflugscharen? Bagger zu Beatmungsgeräten!“ Für einen sozial-ökologischen Umbau der Industrie

Datum: 29.06.2020, 18-19:30 Uhr
Ort: online

Mit Nora Krenmayr, Mitarbeiter*in im Projekt CON-LABOUR, das zum sozial-ökologischen Umbau der Auto-Industrie forscht, und Luise Bacher, aktiv in der österreichischen Klimagerechtigkeitsbewegung „System Change, not Climate Change“

Als sich zu Beginn der Corona-Krise abzeichnete, dass es in Krankenhäusern an Geräten und Ausstattung mangelte, reagierten einige Auto-Unternehmen blitzschnell und stellten ihre Produktion auf Beatmungsgeräte um. Ähnlich handelten auch andere Unternehmen, die kurzfristig Atemschutzmasken oder Desinfektionsmittel herstellten anstatt Fast Fashion oder Parfum. In Zeiten von Corona wird deutlich, welche Produktion wirklich systemrelevant ist und zum Gemeinwohl beiträgt.

Schon lange fordern Aktivist*innen, bestimmte Teile der Industrie umzubauen, weil sie extrem schädlich für die Umwelt und fürs Klima sind, Unmengen an Ressourcen verbrauchen und auf der Ausbeutung von Arbeiter*innen basieren. Welche Produktionszweige sind gesellschaftlich und ökologisch sinnvoll? Und wie können wir nicht-nachhaltige Industriezweige gemeinwohlorientiert umbauen? Mit Nora Krenmayr, Mitarbeiter*in im Forschungsprojekt CON-LABOUR und Luise Bacher, aktiv in der österreichischen Klimagerechtigkeitsbewegung „System Change, not Climate Change“, wollen wir darüber diskutieren, wie ein sozial-ökologischer Umbau beispielsweise der Auto-Industrie aussehen kann, und welche Rolle Beschäftigte und Umweltaktivist*innen in diesem Prozess spielen.

Hier geht’s zur Anmeldung zum Webinar. Nach der Anmeldung erhaltet ihr die Zugangsdaten von uns per E-Mail. Das Webinar findet über die Software Big Blue Button statt. Während des Webinars könnt ihr eure Fragen über den Chat stellen. Falls die Teilnahme-Zahl sehr hoch ist, werden wir versuchen, das Webinar gleichzeitig über Social Media zu streamen.

Dieses Webinar ist Teil der Reihe #WasWäreWenn – In Zeiten von Corona die Weichen stellen für ein gutes Leben für alle! Alle Infos zur Webinar-Reihe gibt es hier!