BUNDjugend  

Wir haben es satt! 2016

Datum: 15.01.2016 - 17.01.2016
Ort: Berlin

Kommt alle nach Berlin und demonstriert bei der „Wir haben es satt“- Demo für die Agrarwende!

Bereits zum sechsten Mal organisiert ein breites Bündnis anlässlich der „Grünen Woche“, der weltweit wichtigsten Messe für Landbau und Nahrungsmittelwirtschaft, die Wir haben es satt – Demo in Berlin. Wie schon in den vergangenen Jahren wollen wir als BUNDjugend auf dieser Demo in einem großen, gut sichtbaren Block unseren Forderungen für eine ökologische und soziale Agrarwende Nachdruck verleihen und gemeinsam Spaß haben.

Rund um die Demo bieten wir euch vom 15. bis 17. Januar eine gemeinschaftliche Unterkunft und Verpflegung in Berlin – inklusive einem Rahmenprogramm mit Möglichkeiten zum Kennenlernen, Austauschen und Diskutieren.

Wir übernachten in einer Schule – gut angebunden und zentral gelegen beim Rathaus Steglitz in Berlin. Bitte bringt euch Isomatten und Schlafsäcke mit.

Demobanner

Tierfabriken, Gentechnik und TTIP – schmeckt uns nicht!

Die Agrarindustrie ist unverändert auf dem Vormarsch: Konzerne wie Monsanto, BASF und Syngenta untergraben die Saatgutvielfalt und bringen weitere Gentech-Sorten auf den Markt. Überall entstehen neue Tierfabriken, in denen Millionen von Tieren in qualvoller Enge leben und regulär mit Antibiotika behandelt werden. Fleisch wird exportiert, doch die Gülle bleibt in Deutschland und verunreinigt unser Grundwasser.

Bäuerliche Betriebe leiden unter den Dumpingpreisen der Discounter und unter den immer höheren Bodenpreisen. Bundesregierung und Agrarindustrie setzen auf steigende Fleisch- und Milchexporte. Immer mehr, immer billiger! Das ruiniert BäuerInnen bei uns und auf der ganzen Welt. Die Agrarpolitik steht am Scheideweg: Wird unser Essen künftig noch von Bäuerinnen und Bauern für den Bedarf in der Region angebaut? Oder kommt es von Konzernen, die für den Weltmarkt produzieren?

Protestiert mit uns für eine sozial-ökologische Agrarwende – meldet euch jetzt an!

Einige Landsverbände bieten eine gemeinsame Anreise an. Solltet ihr aus einem der folgenden Landesverbände kommen, meldet euch bitte dort für das Demo-Wochenende an:

Wenn ihr individuell anreisen möchtet oder euer Landesverband keine Anreise anbietet, dann nutzt bitte das folgende Formular.

Oops! Wir konnten dein Formular nicht lokalisieren.

TTIP stoppen!