BUNDjugend  

Workshop #2 im Projekt „Jugend trifft Erfahrung“

Datum: 12.10.2017 - 14.10.2017
Ort: Jugendherberge Karlsruhe, Karlsruhe
Adresse: Moltkestr. 24, 76133 Karlsruhe
Zielgruppe: 18 - 28 Jahre
Preis: 15 EUR

Ende 2022 soll das letzte Atomkraftwerk in Deutschland abgeschaltet werden, doch die Probleme sind damit noch lange nicht vorbei. Die Anlagen müssen zurückgebaut werden und wie die radioaktiven Abfälle über hunderttausende von Jahren sicher gelagert werden können, ist nach wie vor ungeklärt. Auf dem Gelände des staatlichen Forschungszentrums in Karlsruhe befindet sich das größte Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle in Deutschland. Dort wurden außerdem ein Schneller Brüter, das ist eine Wiederaufarbeitungsanlage, sowie Forschungs- und Atomreaktoren betrieben, die derzeit zurückgebaut werden.

Um den Stand der langwierigen Rückbauversuche und den problematischen Aufbereitungsprozess des Atommülls hautnah mitzuerleben, werden wir im Rahmen des zweiten Workshops im Projekt „Jugend trifft Erfahrung“ die Kerntechnische Entsorgung Karlsruhe GmbH (kurz KTE) besichtigen. Dabei werden wir ganz direkt mit den dringlichen Fragen in Kontakt kommen, die bei der Zwischen- und Endlagerung von strahlenden Materialien weiterhin unbeantwortet sind.

Du interessierst dich für das Thema Atommüll, willst dich mit den damit verbundenen Problemen und Risiken intensiver auseinandersetzen und bist zwischen 18 und 28 Jahre alt? Dann melde dich am besten jetzt und bis spätestens zum 30. September über das Formular an und diskutiere mit uns, wie bereits Schülerinnen und Schüler über dieses brandaktuelle Zukunftsthema so informiert werden können, dass sie sich an der Debatte und den Entscheidungsprozessen beteiligen können?

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. Du musst kein Vorwissen zum Thema mitbringen. Der Workshop wird von der BUNDjugend und dem Trägerkreis des Atommüllreports im Rahmen des gemeinsamen Projekts „Jugend trifft Erfahrung“ durchgeführt. Die Teilnahme kostet 15 Euro. Fahrtkosten werden mit maximal 20 Euro bezuschusst. Unterkunft und Verpflegung sind für dich kostenlos.

Wenn du noch Fragen hast, dann wende dich gern an Antonia: antonia.mueller@bundjugend.de.

Wir freuen uns auf dich!

Jugend trifft Erfahrung - Workshop #2

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.