BUNDjugend  

Jobs

Wir freuen uns, dass du dich für die Arbeit in der Bundesgeschäftsstelle der BUNDjugend interessierst. Zurzeit bieten wir Regionalkoordinierenden – Stellen in verschiedenen Bundesländern für das Projekt “Klasse Klima – Her mit der coolen Zukunft!” an.
Wenn du Lust hast, ein FÖJ bei uns zu machen oder in Teams an Haustüren und an Infoständen in Fußgängerzonen Menschen von unserer Arbeit zu überzeugen, wirst du hier fündig:

Freiwilliges ökologisches Jahr

Sowohl in den Geschäftsstellen der Landesverbände als auch in der Bundesgeschäftsstelle in Berlin werden FÖJ-Stellen angeboten. Um einen von derzeit drei Plätzen bei uns zu bekommen, solltet ihr euch bei uns und bei der Stiftung Naturschutz schriftlich mit Lebenslauf und Motivationsschreiben bewerben. Nur wer in das Programm der Stiftung aufgenommen wurde, kann später auch bei uns ein FÖJ absolvieren! Weitere Infos findest du hier.

Jobs bei der BUND Marketing GmbH

Für den Verband in den Verband – Werbeverstärkung gesucht!
Der Job: Die intensive Aufgabe ist es in drei bis zu sechs Köpfen starken Teams an Haustüren und an Infoständen in Fußgängerzonen Menschen aktiv über die Inhalte und Projekte vom Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland zu informieren und in einem persönlichen Gespräch zu überzeugen Mitglied zu werden, wobei der Mitgliedsbeitrag frei wählbar und die Mitgliedschaft jederzeit kündbar ist.
Denn je mehr Unterstützung vorhanden ist, desto erfolgreicher können Umwelt, Natur und Mensch geschützt werden. Nur mit guten Vorsätzen alleine lassen sich weder Artenschutz, Öffentlichkeitsarbeit, Petitionen noch ganze Kampagnen steuern und finanzieren.
Wichtig für den Job sind eine positive Ausstrahlung und ebensolches Denken, verbunden mit einer kommunikativen und offenen Art, um so redenderweise die Leute von unserem Verband begeistern zu können.

Wir suchen

  • …weitere BUND-Mitglieder, Ökos und Umweltaktivisten, bereits ehrenamtlich im Verband Tätige, Familienverantwortung tragende, Freiheitsliebende, Projektmenschen, Selbständige oder solche, die es werden wollen, Künstler, Vielreisende, Lebenszeitbewusste, Vollblutwerber*innen sowie neue sympathische Gesichter für den Verband
  • mit mittel- bis langfristiger Perspektive
  • die hinter den Zielen und der Arbeit des Verbandes stehen
  • und dabei eigenverantwortlichen, leistungs- und zielorientierten Einsatz zeigen
  • unsere Teams bereichern
  • welche über 18 sind und sehr gute Deutschkenntnisse besitzen
  • eine hohe Frustrationstoleranz und Belastbarkeit mitbringen
  • die Qualität, Ehrlichkeit sowie Seriosität in der Zusammenarbeit erstrebenswert finden und
  • sich in unserem Leitbild wiederfinden

Wir bieten:

  • verbandseigene Mitgliedergewinnung
  • eigene Selbständigkeit mit der Möglichkeit für weitere Auftraggeber und Jobs
  • den Abbau von Vorurteilen und das Kennenlernen von Leuten, Mentalitäten und Regionen
  • einen Job der Spaß, gute Stimmung in den Teams und Teamgeist bringt
  • Sinn in der Aufgabe durch Anliegen, für die sich der Einsatz lohnt
  • selbst bestimmbare Einsatzzeiten im Wochenrhythmus in ganz Deutschland
  • Faire Bezahlung aus Einsatzzeitvergütung und erfolgsabhängigen Komponenten
  • Umfangreiche Einschulung und Weiterentwicklungsmöglichkeiten

Nächster Schritt: Personalfragebogen über das Kontaktformular anfordern, ausfüllen und zurücksenden!

Regionalkoordinator*in für ein interkulturelles Projekt in Berlin & Potsdam

Die BUNDjugend sucht für ein interkulturelles Projekt
eine*n Regionalkoordinator*in
für die Umsetzung in Berlin & Potsdam.

Im Rahmen des dreijährigen Projektes, welches in insgesamt 5 Bundesländern umgesetzt wird, sollen junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren mit und ohne Fluchterfahrung in zwei Städten zu Multiplikator*innen der außerschulischen Bildungsarbeit qualifiziert werden. Ziel des Projektes ist es, vor Ort Gruppen aufzubauen, die aktiv am gesellschaftlichen und politischen Leben teilnehmen, Veranstaltungen organisieren und anderen jungen Menschen Handlungsfähigkeiten aufzeigen. Der thematische Fokus soll hier auf sozialer Gerechtigkeit, Rassismus und anderen Diskriminierungsformen sowie Auswirkungen von Globalisierung auf Mensch und Natur liegen.
Die Stelle ist zum 01.07.19 zu besetzen und befristet bis zum 28.02.22. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt im Schnitt 8 Stunden. Der Stundenlohn beträgt derzeit 17,54€ Euro.

Tätigkeiten der Regionalkoordination:
• Aufbau eines Netzwerks zwischen BUNDjugend und Initiativen von/für Geflüchtete/n sowie sozialen Einrichtungen vor Ort
• Akquise, Qualifizierung und Bindung von ehrenamtlichen Multiplikator*innen in den ausgewählten Städten
• Unterstützung der Gruppen bei der Planung, Vorbereitung, Bewerbung, Durchführung, Dokumentation und Nachbereitung von Veranstaltungen & Aktionen
• Öffentlichkeitsarbeit vor Ort
• Verwalten der regionalen Projektmittel
• Teilnahme an drei zweitägigen Projektteamtreffen in Berlin (zuerst am 10. & 11.07.19) und regelmäßiger Kontakt zur Projektkoordinierung auf Bundesebene

Anforderungsprofil:
• Haupt-/Ehrenamtliche Erfahrungen in der Jugendbildungsarbeit und der Arbeit mit Geflüchteten
• Eigenständige, engagierte und strukturierte Arbeitsweise und Teamfähigkeit
• Sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick und ausgeprägte Moderationsfähigkeiten
• Hintergrundwissen zu Themenfeldern Rassismus, Flucht und Migration, Intersektionalität
• Spaß an der Arbeit mit jungen Menschen
• Identifikation mit den Verbandszielen der BUNDjugend
• Gute Sprachkenntnisse in Englisch
• Wünschenswert: gute Sprachkenntnisse in Arabisch, Farsi, Französisch oder Kurdisch

Kurzbewerbungen (Motivationsschreiben, Lebenslauf) senden Sie bitte per E-Mail (max. 4 MB) mit dem Stichwort „Bewerbung Regionalkoordination Berlin & Brandenburg“ im Betreff bis zum 26.05.19 an: bewerbung@bundjugend.de
Kontakt für Nachfragen: lea.dehning@bundjugend.de
Arbeitsort: BUNDjugend Bundesgeschäftsstelle, Kaiserin-Augusta-Allee 5, 10553 Berlin
Bewerbungen, die nach dem 26.05.19 eingehen, können nicht berücksichtigt werden. Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in KW 23 in Berlin statt.
Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Datenverarbeitung für Bewerber*innen unter www.bund.net/datenschutz.

Regionalkoordinator*in für ein interkulturelles Projekt in Kassel & Marburg

Die BUNDjugend sucht für ein interkulturelles Projekt
eine*n Regionalkoordinator*in
für die Umsetzung in Kassel & Marburg.

Im Rahmen des dreijährigen Projektes, welches in insgesamt 5 Bundesländern umgesetzt wird, sollen junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren mit und ohne Fluchterfahrung in zwei Städten zu Multiplikator*innen der außerschulischen Bildungsarbeit qualifiziert werden. Ziel des Projektes ist es, vor Ort Gruppen aufzubauen, die aktiv am gesellschaftlichen und politischen Leben teilnehmen, Veranstaltungen organisieren und anderen jungen Menschen Handlungsfähigkeiten aufzeigen. Der thematische Fokus soll hier auf sozialer Gerechtigkeit, Rassismus und anderen Diskriminierungsformen sowie Auswirkungen von Globalisierung auf Mensch und Natur liegen.
Die Stelle ist zum 01.07.19 zu besetzen und befristet bis zum 28.02.22. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt im Schnitt 8 Stunden. Der Stundenlohn beträgt derzeit 17,54€ Euro.

Tätigkeiten der Regionalkoordination:
• Aufbau eines Netzwerks zwischen BUNDjugend und Initiativen von/für Geflüchtete/n sowie sozialen Einrichtungen vor Ort
• Akquise, Qualifizierung und Bindung von ehrenamtlichen Multiplikator*innen in den ausgewählten Städten
• Unterstützung der Gruppen bei der Planung, Vorbereitung, Bewerbung, Durchführung, Dokumentation und Nachbereitung von Veranstaltungen & Aktionen
• Öffentlichkeitsarbeit vor Ort
• Verwalten der regionalen Projektmittel
• Teilnahme an drei zweitägigen Projektteamtreffen in Berlin (zuerst am 10. & 11.07.19) und regelmäßiger Kontakt zur Projektkoordinierung auf Bundesebene

Anforderungsprofil:
• Haupt-/Ehrenamtliche Erfahrungen in der Jugendbildungsarbeit und der Arbeit mit Geflüchteten
• Eigenständige, engagierte und strukturierte Arbeitsweise und Teamfähigkeit
• Sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick und ausgeprägte Moderationsfähigkeiten
• Hintergrundwissen zu Themenfeldern Rassismus, Flucht und Migration, Intersektionalität
• Spaß an der Arbeit mit jungen Menschen
• Identifikation mit den Verbandszielen der BUNDjugend
• Gute Sprachkenntnisse in Englisch
• Wünschenswert: gute Sprachkenntnisse in Arabisch, Farsi, Französisch oder Kurdisch

Kurzbewerbungen (Motivationsschreiben, Lebenslauf) senden Sie bitte per E-Mail (max. 4 MB) mit dem Stichwort „Bewerbung Regionalkoordination Hessen“ im Betreff bis zum 26.05.19 an: bewerbung@bundjugend.de
Kontakt für Nachfragen: lea.dehning@bundjugend.de
Arbeitsort: Kassel oder Marburg
Bewerbungen, die nach dem 26.05.19 eingehen, können nicht berücksichtigt werden. Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in KW 23 statt.
Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Datenverarbeitung für Bewerber*innen unter www.bund.net/datenschutz.

Regionalkoordinator*in für ein interkulturelles Projekt in Schwerin & Wismar

Die BUNDjugend sucht für ein interkulturelles Projekt
eine*n Regionalkoordinator*in
für die Umsetzung in Schwerin & Wismar.

Im Rahmen des dreijährigen Projektes, welches in insgesamt 5 Bundesländern umgesetzt wird, sollen junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren mit und ohne Fluchterfahrung in zwei Städten zu Multiplikator*innen der außerschulischen Bildungsarbeit qualifiziert werden. Ziel des Projektes ist es, vor Ort Gruppen aufzubauen, die aktiv am gesellschaftlichen und politischen Leben teilnehmen, Veranstaltungen organisieren und anderen jungen Menschen Handlungsfähigkeiten aufzeigen. Der thematische Fokus soll hier auf sozialer Gerechtigkeit, Rassismus und anderen Diskriminierungsformen sowie Auswirkungen von Globalisierung auf Mensch und Natur liegen.
Die Stelle ist zum 01.07.19 zu besetzen und befristet bis zum 28.02.22. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt im Schnitt 8 Stunden. Der Stundenlohn beträgt derzeit 17,54€ Euro.

Tätigkeiten der Regionalkoordination:
• Aufbau eines Netzwerks zwischen BUNDjugend und Initiativen von/für Geflüchtete/n sowie sozialen Einrichtungen vor Ort
• Akquise, Qualifizierung und Bindung von ehrenamtlichen Multiplikator*innen in den ausgewählten Städten
• Unterstützung der Gruppen bei der Planung, Vorbereitung, Bewerbung, Durchführung, Dokumentation und Nachbereitung von Veranstaltungen & Aktionen
• Öffentlichkeitsarbeit vor Ort
• Verwalten der regionalen Projektmittel
• Teilnahme an drei zweitägigen Projektteamtreffen in Berlin (zuerst am 10. & 11.07.19) und regelmäßiger Kontakt zur Projektkoordinierung auf Bundesebene

Anforderungsprofil:
• Haupt-/Ehrenamtliche Erfahrungen in der Jugendbildungsarbeit und der Arbeit mit Geflüchteten
• Eigenständige, engagierte und strukturierte Arbeitsweise und Teamfähigkeit
• Sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick und ausgeprägte Moderationsfähigkeiten
• Hintergrundwissen zu Themenfeldern Rassismus, Flucht und Migration, Intersektionalität
• Spaß an der Arbeit mit jungen Menschen
• Identifikation mit den Verbandszielen der BUNDjugend
• Gute Sprachkenntnisse in Englisch
• Wünschenswert: gute Sprachkenntnisse in Arabisch, Farsi, Französisch oder Kurdisch

Kurzbewerbungen (Motivationsschreiben, Lebenslauf) senden Sie bitte per E-Mail (max. 4 MB) mit dem Stichwort „Bewerbung Regionalkoordination Mecklenburg-Vorpommern“ im Betreff bis zum 26.05.19 an: bewerbung@bundjugend.de
Kontakt für Nachfragen: lea.dehning@bundjugend.de
Arbeitsort: BUNDjugend Mecklenburg-Vorpommern, Wismarsche Straße 152, 19053 Schwerin
Bewerbungen, die nach dem 26.05.19 eingehen, können nicht berücksichtigt werden. Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in KW 23 in Schwerin statt.
Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Datenverarbeitung für Bewerber*innen unter www.bund.net/datenschutz.

Regionalkoordinator*in für ein interkulturelles Projekt in Dresden & Leipzig

Die BUNDjugend sucht für ein interkulturelles Projekt
eine*n Regionalkoordinator*in
für die Umsetzung in Dresden & Leipzig.

Im Rahmen des dreijährigen Projektes, welches in insgesamt 5 Bundesländern umgesetzt wird, sollen junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren mit und ohne Fluchterfahrung in zwei Städten zu Multiplikator*innen der außerschulischen Bildungsarbeit qualifiziert werden. Ziel des Projektes ist es vor Ort Gruppen aufzubauen, die aktiv am gesellschaftlichen und politischen Leben teilnehmen, Veranstaltungen organisieren und anderen jungen Menschen Handlungsfähigkeiten aufzeigen. Der thematische Fokus soll hier auf sozialer Gerechtigkeit, Rassismus und anderen Diskriminierungsformen sowie Auswirkungen von Globalisierung auf Mensch und Natur liegen.
Die Stelle ist zum 01.07.19 zu besetzen und befristet bis zum 28.02.22. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt im Schnitt 8 Stunden. Der Stundenlohn beträgt derzeit 17,54€ Euro.
Tätigkeiten der Regionalkoordination:
• Aufbau eines Netzwerks zwischen BUNDjugend und Initiativen von/für Geflüchtete/n sowie sozialen Einrichtungen vor Ort
• Akquise, Qualifizierung und Bindung von ehrenamtlichen Multiplikator*innen in den ausgewählten Städten
• Unterstützung der Gruppen bei der Planung, Vorbereitung, Bewerbung, Durchführung, Dokumentation und Nachbereitung von Veranstaltungen & Aktionen
• Öffentlichkeitsarbeit vor Ort
• Verwalten der regionalen Projektmittel
• Teilnahme an drei zweitägigen Projektteamtreffen in Berlin (zuerst am 10. & 11.07.19) und regelmäßiger Kontakt zur Projektkoordinierung auf Bundesebene

Anforderungsprofil:
• Haupt-/Ehrenamtliche Erfahrungen in der Jugendbildungsarbeit und der Arbeit mit Geflüchteten
• Eigenständige, engagierte und strukturierte Arbeitsweise und Teamfähigkeit
• Sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick und ausgeprägte Moderationsfähigkeiten
• Hintergrundwissen zu Themenfeldern Rassismus, Flucht und Migration, Intersektionalität
• Spaß an der Arbeit mit jungen Menschen
• Identifikation mit den Verbandszielen der BUNDjugend
• Gute Sprachkenntnisse in Englisch
• Wünschenswert: gute Sprachkenntnisse in Arabisch, Farsi, Französisch oder Kurdisch

Kurzbewerbungen (Motivationsschreiben, Lebenslauf) senden Sie bitte per E-Mail (max. 4 MB) mit dem Stichwort „Bewerbung Regionalkoordination Sachsen“ im Betreff bis zum 26.05.19 an: bewerbung@bundjugend.de
Kontakt für Nachfragen: lea.dehning@bundjugend.de
Arbeitsort: BUNDjugend, Kamenzerstr. 35, 01099 Dresden
Bewerbungen, die nach dem 26.05.19 eingehen, können nicht berücksichtigt werden. Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in KW 23 in Dresden statt.
Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Datenverarbeitung für Bewerber*innen unter www.bund.net/datenschutz.