BUNDjugend  

Bundesvorstand und weitere Ämter

Der ehrenamtliche Vorstand der BUNDjugend besteht aktuell aus acht gleichberechtigten Bundesvorstandsmitgliedern. Der Bundesvorstand leitet den Jugendverband des BUND, trifft strategische Entscheidungen und vertritt die Organisation in allen Bereichen. Per Email ist er unter bundesvorstand@bundjugend.de erreichbar.

Mitglieder

Linda Mederake (Jugendvertretung im BUND-Vorstand)

Ich heiße Linda und bin seit 2013 bei der BUNDjugend aktiv. Seitdem war ich inhaltlich vor allem im Umweltbildungsbereich (Stichwort: globales Lernen) aktiv, weil ich es besonders wichtig finde, schon bei Kindern das Interesse für Umweltthemen zu wecken und sie für die weltweiten Auswirkungen unseres westlichen Lebensstils zu sensibilisieren. Außerdem habe ich mich verstärkt mit Methoden und Ansätzen aus dem Freiwilligenmanagement beschäftigt, um damit Antworten zu folgenden Fragen zu finden: Wie schaffen wir es, neue Aktive für die BUNDjugend zu begeistern? Wie können wir erreichen, dass neue Zielgruppen bei uns einsteigen? Wie können neue Interessierte erfolgreich in bestehende Strukturen eingebunden werden? Und wie können wir Engagement bei der BUNDjugend richtig würdigen?

Ich habe im Juli 2017 meinen Master Internationale Beziehungen abgeschlossen, in dem ich mich auf internationale Klima- und Biodiversitätspolitik spezialisiert habe. Jetzt bin ich als Junior Researcher am Ecologic Institut tätig. Wenn neben BUNDjugend und Arbeit noch Zeit übrig bleibt, gehe ich gerne in einem der vielen Berliner Seen schwimmen oder spiele Badminton.

Als Jugendvertretung im BUND-Vorstand möchte ich unsere Themen aktiv einbringen und vom BUND abweichende BUNDjugend-Positionen verteidigen. Falls ihr Themen von gesamtverbandlicher Relevanz habt, freue ich mich jederzeit über eure Mails.

E-Mail: linda.mederake@bundjugend.de

Carolin Lotter

Hallo! Ich heiße Carolin, bin 22 Jahre alt und studiere zurzeit Wirtschaftsingenieurwesen mit technischer Fachrichtung Elektro- und Informationstechnik an der TU in Darmstadt.

Aktiv bei der BUNDjugend bin ich seit 2012 und da zunächst im wunderschönen Hessen als Mitglied des Jugendlandesvorstandes oder bei verschiedenen Aktionen rund um Klima, Ernährung, Globalisierung, etc.

Die BUNDjugend habe ich dabei als Ort des kreativen Protestes und aktiver Mitgestaltung erlebt, was mich motiviert hat auch auf Bundesebene im Bundesvorstand, jetzt auch ein zweites Mal, aktiv zu sein und politische und gesellschaftliche Veränderungen voranzubringen.

Innerverbandlich bin ich die nächsten 2 Jahre als Schatzmeisterin für die Finanzen zuständig, um auch die notwendige finanzielle Unterstützung für die vielfältigen Aktionen und Projekte möglich machen zu können.

Thematisch möchte ich mich während meiner Amtszeit mit den Themen Digitalisierung im Rahmen der sozial-ökologischen Transformation und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) auseinandersetzen.

Ich freue mich sehr auf 2 weitere bereichernde Jahre voller spannender Ideen und mit vielen tollen Menschen!

Liebe Grüße
Caro

E-Mail: carolin.lotter@bundjugend.de

Franz Riedel

Ich heiße Franz, stamme aus Bamberg und studiere Forstwissenschaften an der TU Dresden. Nach meinem Abitur habe ich 2015 im Nationalpark Bayerischer Wald ein Freiwilliges ökologisches Jahr (FÖJ) absolviert. Dabei habe ich erlebt, wie praktischer Naturschutz, Umweltbildung und das Schutzmanagement umgesetzt werden und bei der Bevölkerung ankommen. Gleichzeitig hat es mein Interesse an den Themen Biodiversität, Ökologie und Nachhaltigkeit verstärkt.

Ich möchte im Bundesvorstand der BUNDjugend mein fachliches Hintergrundwissen aus den Themenbereichen des FÖJs und Studiums nutzen und mit einbringen. Meine Schwerpunkte setze ich im Bereich Naturschutz und Biodiversität, weil es die Problematik des Artensterbens größer denn je ist. Der Insektenrückgang kann nur mit einem Umdenken in der Landwirtschaftspolitik gestoppt werden. Daher konzentriere ich mich besonders auf die Organisation der „Wir haben es satt!“-Demo in Berlin 2019. Zudem bin ich für die Bündnisarbeit mit und zwischen den Jugendumweltverbänden (Naturschutzjugend und Naturfreundejugend) zuständig. Und als Vertretung im Deutschen Bundesjugendring habe ich die Möglichkeit, die Anliegen der BUNDjugend bei der Lobbyarbeit im Familien- und Jugendministerium miteinzustreuen.

Es liegt in den Händen der Jugend, ihre eigene Zukunft mitzugestalten. Vamos!

E-Mail: franz.riedel@bundjugend.de

Kira Heinemann

Ahoi ihr Lieben, ich bin Kira. Seit einer Weile studiere ich Ökologie, Evolution und Naturschutz in Potsdam, mit dem Ziel irgendwann in der Umweltbildung zu arbeiten.
Das Erleben der Natur und ihren Zusammenhängen finde ich dabei besonders spannend und wertvoll. Damit das noch lange möglich ist, muss der Mensch etwas an seinem Verhalten ändern und seine Umwelt schützen. In der BUNDjugend macht es mir viel Spaß, weil genau das dort passiert – viele nette, motivierte, junge Menschen, die Lust haben sich kritisch mit Umweltthemen auseinanderzusetzen, über den Tellerrand zu blicken und etwas zu bewegen!
Natürlich sind Umweltschutzthemen dabei auch immer politisch, deshalb findet man mich oft auf Demonstrationen, zum Beispiel gegen Massentierhaltung oder für bedingungsloses Bleiberecht. Weil ich aus einem eher kleinen Landesverband mit wenigen Mitgliedern komme (Brandenburg) interessiert es mich, wie sich die Landesverbände untereinander mehr vernetzen könnten. Dann könnten wir Ideen austauschen und gemeinsam vielleicht noch größere Projekte starten, sodass auch die Politik den jungen Menschen mehr Gehör schenken muss.

In diesem Sinne: Lasst uns erst mal die Welt retten!

E-Mail: kira.heinemann@bundjugend.de

Helix Heyer

Salut miteinander!

Ich bin Helix (genau, wie die Weinbergschnecke) und studiere momentan Umweltnaturwissenschaften im Ökometropölchen Tübingen. Aufgewachsen bin ich in Leipzig, dort hatte ich auch meinen ersten Kontakt mit der BUNDjugend. Und der war so dufte, dass ich gar nicht anders konnte als im Ländle meine Fühler nach der BUNDjugend auszustrecken.

Inhaltlich beschäftige ich mich am liebsten mit der Energiewende, biologischer Vielfalt und Suffizienz.

Ich bin Stellvertretung der BUNDjugend im Wissenschaftlichen Beirat. Mich bewegt die Frage, wie wissenschaftliche Erkenntnisse in gesellschaftliches Handeln münden, warum Forschung ihren Fokus selten auf nachhaltige Entwicklung richtet und wie einzelne Fachdisziplinen [Lebensrealitäten] untereinander (nicht) kommunizieren.

E-Mail: helene.heyer@bundjugend.de

 

Leo Treder

Moin,
ich bin Leo und habe bei der BUNDjugend meine politische Heimat gefunden.

Unüblich für die BUNDjugend studiere ich nichts Umweltmäßiges sondern „Theater im Sozialen“ in der Nähe von Bremen und freue mich, dass ich neben Studium und Nebenjob genug Zeit für die BUNDjugend finde. Am Leben außerhalb der Großstadt nervt mich am meisten, dass Züge und Busse nicht so häufig und nicht überall hin fahren und viele Menschen in meinem Umkreis sich (verständlicherweise) ein Auto kaufen, um nicht bei Wind und Wetter aufs Fahrrad steigen zu müssen und nicht so viel Zeit wartend an Bahnhöfen zu verbringen.

Thematisch beschäftige ich mich besonders mit der Frage, wie politische Mitbestimmung aller Menschen funktionieren kann und sollte. Alle vier Jahre wählen gehen und ansonsten nur im stillen Kämmerlein zu motzen, reicht mir nicht. Nach einem Freiwilligendienst beim BUND, lokalem Engagement in drei Landesverbänden und ein bisschen Vernetzungsarbeit in BuJuRat und Verbandsrat, freue ich mich im Bundesvorstand der BUNDjugend neue Arbeitsweisen, Strukturen und Menschen kennenzulernen. Inzwischen habe ich meine Liebe zu Organisation und Koordination entdeckt. Ansonsten beschäftige ich mich thematisch mit kritischem Konsum und kreativen Protestformen.

E-Mail: leonie.treder@bundjugend.de

Larissa Schneider

Tachchen ihr Lieben! Mein Name ist Larissa, ich bin 23, und nachdem ich in Deutschland schon gut umherkam mit Aus- und Weiterbildungen, Praktika und FÖJ, habe ich nun meinen Weg in den Bundesvorstand gefunden.

Ich studiere momentan Pädagogik in Eichstätt (das liegt ziemlich genau im geographischen Mittelpunkt von Bayern), mit dem Ziel, einen Master in Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) zu machen. Schon jetzt bewege ich mich in den Kreisen der Umweltbildung und sehe das Thema – neben Bildungs- und Jugendpolitik – als eines meiner zentralen Anliegen. Mit viel Alltagserfahrung des nachhaltigen Lebensstils (plastikreduziert – also insgesamt möglichst zero waste, do it yourself und Reparieren statt Wegwerfen und Neukaufen, Upcycling uvm.) und einer Prise besagter Umweltpolitik, denke ich, in den Köpfen etwas bewegen zu können. Ich lebe grundsätzlich gern das vor, was ich auch von anderen erwarte – so auch in Bezug auf Nachhaltigkeit. Oder sagen wir es so wie der kleine Kolibri beim Versuch allein den Waldbrand zu löschen: ‘I am doing the best I can.’

E-Mail: larissa.schneider@bundjugend.de

Marie Wahn

Weitere Ämter

Malte Christiansen - BUND Verbandsrat

BUNDjugend-Vertreter im BUND-Verbandsrat

Stella Mederake - BUND Verbandsrat

Ich heiße Stella, bin 25 Jahre alt und seit 2013 bei der BUNDjugend aktiv, zuerst in Bremen und ab 2017 in Berlin, wo ich momentan im Landesvorstand und im Kollektiv Postwachstum mitarbeiten. Schnell lernte ich auch die Bundesebene und die motivierten, netten Menschen in den anderen Landesverbänden kennen. Deswegen habe ich mich seitdem um die Vernetzung dieser unterschiedlichen Leute gekümmert und den Bundesjugendrat, in dem sich die Landesverbände vernetzen, mit aufgebaut. Den Posten als Sprecherin habe ich zu September 2017 abgegeben, ich bin aber weiter im Gremium aktiv und begeistert davon, was man mit Motivation, Spaß und tollen Menschen schaffen kann! Weiterhin sitze ich auf Bundesebene als Stellvertreterin von Malte im BUND-Verbandsrat.
Wenn ich nicht gerade für die BUNDjugend aktiv bin, studiere ich im Master Politikwissenschaften an der FU Berlin, wo ich meine Masterarbeit zu Positionen verschiedener Akteure in Bezug auf die Umsetzung der Mobilitätswende schreibe. In dieser Arbeit beschäftige ich mich auch mit dem Thema Postwachstum bzw. Green Growth.

E-Mail: stella.mederake@bundjugend.de

Jan Freihardt - Wissenschaftlicher Beirat

Hallo! Ich heiße Jan und bin seit 2011 bei der BUNDjugend aktiv. Angefangen hat mein Engagement mit einem Freiwilligen Ökologischen Jahr in der Bundesgeschäftsstelle. Danach habe ich in Berlin Technischen Umweltschutz studiert und währenddessen als studentische Hilfskraft das Naturtagebuch-Projekt auf Bundesebene betreut. 2016 wechselte ich dann ins Ehrenamt und übernahm die Jugendvertretung im Wissenschaftlichen Beirat des BUND.

Dieser Posten ist für mich aus zweierlei Hinsicht interessant: Zum einen finde ich die Diskussionen inhaltlich spannend, da sie viele Themenbereiche berühren, mit denen ich mich auch im Studium beschäftige. Und zum anderen finde ich allgemein die Wechselwirkung von Wissenschaft und einer NGO wie dem BUND interessant. So war ich zum Beispiel auch an der Organisation des Seminars „Wissenschaft in NGOs – Herausforderungen und Chancen“ beteiligt, das im Juni 2017 in Berlin stattfand.

Abgesehen von meinem Engagement bei der BUNDjugend mache ich gerade einen Master in Environmental Engineering in Zürich. Dort bin ich auch bei foodsharing aktiv und helfe Geflüchteten, Deutsch zu lernen.

Wenn ihr Fragen zum Wissenschaftlichen Beirat oder allgemein zu Wissenschaft und NGOs habt, schreibt mir gerne!

E-Mail: jan.freihardt@bundjugend.de

Andreas Link - Young Friends of the Earth Europe

Anna Obermann - Bundesjugendrat

Hallo! Ich bin Anna und 22 Jahre alt. Aufgewachsen bin ich in und um Hamburg, danach habe ich 3,5 Jahre in Kiel studiert und dort die BUNDjugend gefunden! In Schleswig-Holstein engagiere ich mich auf Kreis- und Landesebene. Momentan arbeite ich an der Nordsee als Vogelwartin auf Sylt. Seit Oktober 2017 bin ich zusammen mit Leo im Sprecher*innen-Team des Bundesjugendrats.

E-Mail: anna.obermann@bundjugend-sh.de